Anwaltskanzlei Lammers

Wohnungseigentumsrecht

Wohnungseigentum ist eine heute weit verbreitete Form des Grundeigentums. Seine Regeln sind kompliziert und für den juristischen Laien nicht immer ohne Weiteres verständlich. Im "Lebensraum Wohneigentum" prallen zudem viele gegensätzliche Interessen aufeinander, so dass es immer wieder zu Konflikten kommen kann, z. B. zwischen einzelnen Wohnungseigentümern oder auch zwischen Wohnungseigentümern und Verwaltern.

Ich berate und vertrete Sie in allen Bereichen des Wohnungseigentumsrechts, u. a. z. B.:

- Eintreiben von Wohn-/Hausgeld säumiger Wohnungseigentümer
- Prüfen von Wohn-/Hausgeldabrechnungen und Beschlüssen der Eigentümerversammlung
- Durchführung von Beschlussanfechtungsverfahren einzelner Wohnungseigentümer gegenüber der Wohnungseigentümergemeinschaft


Das aktuelle Urteil

15.08.2018 - Rente ab 63

Arbeitslosengeldbezug in den letzten zwei Jahren nur ausnahmsweise auf die Wartezeit anrechenbar

mehr »



10.08.2018 - Hinterbliebenenversorgung - Altersabstandsklausel - Altersdiskriminierung

Auch betriebliche Versorgungsordnungen unterliegen der Inhaltskontrolle, jedoch ist nicht alles, was zweifelhaft ist, auch tatsächtlich unwirksam. Hier ein Fall zur Altersdiskriminierung

mehr »



05.08.2018 - Sanierungspflichten in einem in Wohnungs- und Teileigentum aufgeteilten Altbau

Der Bundesgerichtshof hatte über einen Rechtsstreit entschieden, in dem Wohnungs- und Teileigentümer darüber streiten, ob Feuchtigkeitsschäden im Bereich des gemeinschaftlichen Eigentums saniert werden müssen.

mehr »



30.07.2018 - Zuschuss zum Mutterschaftsgeld für Tagesmütter ?

Selbständige ?Tagesmütter? haben nicht nur eine hohe Verantwortung, sondern tragen auch ein hohes unternehmerisches Risiko, das auch vor Schwangerschaft keine Rücksicht nimmt.

mehr »